Eine Schneeschutour

Letzte Woche haben wir euch vorgestellt, was ihr diesen Winter unbedingt noch machen solltet –
darunter war auch eine Schneeschuhtour. Was man bei einem solchen Unternehmen
beachten sollte und welche Tricks es gibt, erfahrt ihr bei uns:

Die richtige Kleidung
Wichtig für eine entspannte Schneeschuhtour ist auf jeden Fall die passende Kleidung.
Dazu gehören eine Skihose und auch eine Skijacke sowie Handschuhe, eine Mütze
und feste Winterschuhe. Außerdem braucht man natürlich noch Schneeschuhe und Winterstöcke mit Tellern.

Die Schneeschuhetour
Die Schneeschuhe sind super geeignet um bequem auf dem Schnee zu gleiten
und weniger einzusinken. So wird das Wandern auch in tiefem Schnee erleichtert.
Schneeschuhtouren können gemächlich aber auch anspruchsvoll ausfallen.
Wer eine solche Tour startet, braucht eigentlich beinahe keine Vorkenntnisse. Wichtig ist allerdings,
dass wenn man sich in steileres Gelände begibt, man die Lawinensituation abklärt oder die Tour mit einem Guide startet.

Die weitere Ausstattung
Was unbedingt in euren Rucksack sollte ist eine Sonnenbrille und auch eine Sonnencreme.
Dazu wichtig ist ein T-shirt zum wechseln, eine Reservejacke, Getränke, eine kleine Jause.
ein Erste-Hilfe Set und je nach Tour auch ein LVS-Gerät.

Voll ausgestattet steht einer wunderschönen Schneeschuhtour nichts mehr im Weg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen